Unseren toten Feuerwehrkameraden.

 
 

 

Im Gedenken an unsere toten Kameraden, die Gott der Allmächtige seit der Gründung der Wehr zu sich berufen hat.

 
 

Wir wollen ihnen für ihre Kameradschaft, ihre Treue, ihre Einsatzbereitschaft und ihre aufopfernde Tätigkeit zum Wohle und Sicherheit des Nächsten danken und Ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

 

 

HFM REICHHOLD Hubert

 

* 09.10.1963 - 08.06.2012

Beitritt FF-Thalsdorf 01.05.1979

 

 

 

 

BI PETUTSCHNIG Sigi

 

* 01.05.1948 - 23.02.2009

Beitritt FF-Thalsdorf 00.00.0000

 

 

 

Verstorben im Feuerwehrdienst

 

Vereinsbote SEMMER Josef

 

Am Osterdienstag 1893 entstand am großen Ottwinuskogel ein gefährlicher Waldbrand, dem zuerst nur Gemeindesekretär Slovatschek und der Gemeindediener Semmer gegenüberstanden, bis sich auch die Feuerwehrkameraden von St. Peter, Fiming, Krottendorf, Reipersdorf und Thalsdorf mit Hauptmann Lemisch einfanden und nach mehrstündiger Arbeit diesen Brand erstickten.

Leider forderte dieser Brand auch das erste und hoffentlich letzte Menschenopfer im Feuerwehrdienst, indem sich der 67 jährige Gemeindediener und erste Vereinsbote Josef Semmer eine Lungenentzündung holte und an derselbigen am Jungostersonntag erlag.